Schwein gehabt?
 

Länger leben als das Geld reicht – ein unterschätztes Risiko!

Wie alt werden Sie? Haben Sie ausreichend für das „Risiko“ vorgesorgt, ein langes und erfülltes Leben zu führen? Wie schätzen Experten den demographischen Wandel und die Versorgungssituation vieler Deutscher im Alter ein? Wir haben nachgefragt bei Herrn Prof. Dr. Jochen Ruß und Herrn Dr. Alexander Kling vom Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften:

„Die meisten Menschen unterschätzen die eigene Lebenserwartung“ „Wer lebenslange Ausgaben hat, braucht ein lebenslanges Einkommen“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel: PDF

So stark steigt die Lebenserwartung

Pro Jahrzehnt steigt die durchschnittliche Lebenserwartung um circa 2,5 Jahre.* Wenn man annimmt, dass eine Generation drei Jahrzehnten entspricht, so ergeben sich folgende Vorhersagen:

  • Wir werden (3 x 2,5) 7,5 Jahre älter als die Generation unserer Eltern
  • Wir werden sogar (6 x 2,5) 15 Jahre älter als die Generation unserer Großeltern
  • Die Rentenphase wird allgemein deutlich länger, als viele annehmen

* "Länger leben als das Geld reicht: ein unterschätztes Risiko“, Kling/Ruß (ifa Ulm, 2015)"

Die Bereitschaft zum Abschluss einer Versicherung hängt vor allem von der Wahrscheinlichkeit des Schadensfalls ab. Daher Fragen wir ganz direkt:

  • Würden Sie Ihr Haus gegen Feuer versichern, wenn eine 30-prozentige Schadenswahrscheinlichkeit vorliegt?
  • Würden Sie eine Vollkaskoversicherung abschließen, wenn eine 30-prozentige Schadenswahrscheinlichkeit für einen Totalschaden vorliegt?

Wenn diese Fragen verständlicherweise mit „ja“ beantwortet werden, dann stellt sich die Frage, warum bei der eigenen Altersversorgung nicht genauso rational agiert wird.

Berechnen Sie Ihre Lebenserwartung

Wie alt sind Sie?
Mit welcher Wahrscheinlichkeit werden Sie mit Jahren älter als …?
90 Jahre
95 Jahre
100 Jahre

Berechnen Sie Ihr Pflegerisiko

"Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da"

Das Risiko einer Kapitalauszahlung besteht darin, länger zu leben als das Geld reicht. Das bedeutet: Nicht die Rendite während der Ansparphase ist der entscheidende Maßstab, sondern lebenslange Sicherheit während der Rentenbezugsphase. Denn klar ist:

  • Für den Lebensabend brauchen Ihre Kunden eine Versorgung mit lebenslangen Einnahmen.

Auf Nummer sicher gehen

Die Rechnung ist einfach: Niemand kann mit Sicherheit wissen, wie alt er wird. Gut, wenn man privat zum Renten- beginn vorgesorgt hat, idealerweise mit einer garantierten lebenslangen Rente.

  • Damit wird aus Altersvorsorge echte Altersversorgung.

Leistung, die nur eine Versicherung erbringt

Gemeinsam stark im Kollektiv

Was kann ein Versicherer besonders gut? Bei dieser Frage landet man unweigerlich beim sogenannten Kollektivprinzip: Über ein Versichertenkollektiv werden Risiken, die für den Einzelnen nicht tragbar wären, abgesichert. Alle bezahlen eine Prämie und diejenigen, bei denen der versicherte Fall eintritt, erhalten eine Leistung. So lässt sich aufgrund der unterschiedlichen Lebenserwartung des Einzelnen im Versichertenkollektiv ein lebenslanges Einkommen garantieren.

Vier individuelle Auszahlungsoptionen

Bei den Auszahlungsoptionen denken wir sowohl an Normal- als auch an Härtefälle im Alter. Neben dem Kapitalwahlrecht bieten unsere Produkte deshalb eine bis zum Ende durchdachte Altersversorgung. So besteht die Möglichkeit einer klassischen Verrentung oder einer erhöhten Rente aufgrund schwerer Krankheit oder Pflegebedürftigkeit.

Kapitalauszahlung*

Auf Wunsch wird das Vorsorgevermögen als Einmalzahlung ausgezahlt. So steht bei Bedarf eine größere Summe zur Verfügung.

Klassische Verrentung

Das angesparte Vorsorgevermögen wird lebenslang als monatliche Rente ausgezahlt. Dadurch ist im Ruhestand ein zusätzliches laufendes Einkommen gesichert.

Doppelte Rente im Pflegefall

Übt man die Pflege-Option aus oder wählt man einen Tarif mit integriertem Pflegeschutz aus, reduziert sich die Rente etwas. Bei Pflegebedürftigkeit zu Rentenbeginn oder während des Rentenbezugs verdoppelt sich die Rente. Dadurch stehen zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung, um höhere finanzielle Belastungen zu decken.

X-mal mehr Rente im Krankheitsfall

Eine schwere Erkrankung kann hohe zusätzliche finanzielle Aufwendungen bedeuten. Mit der eXtra-Renten-Option prüfen wir bei Beauftragung zu Rentenbeginn, ob eine verkürzte statistische Lebenserwartung vorliegt. In diesem Fall gibt es eine bis zu x-mal höhere Rente – ein Leben lang.

* Kapitalausauszahlung ist bei Basis- und Riesterrenten nicht möglich.

Nicht nur auszahlen, sondern absichern

Wie lange genügt Ihren Kunden eine einmalige Auszahlung von zum Beispiel 150.000 Euro? Anhand unserer Auszahlungsoptionen möchten wir Sie in Ihrer Beratung mit dem Kunden unterstützen und Ihnen aufzeigen wie sinnvoll eine lebenslange Rente sein kann.* Auf Wunsch können Sie stattdessen auch eine Rente vereinbaren, bei der Sie in der Rentenbezugsphase bei Bedarf über das Restkapital verfügen können.

Lebenslange klassische Verrentung

Bei Entscheidung für die lebenslange Verrentung erhielte Ihr Kunde lebenslang 714,31 Euro im Monat. Bei einer Kapitalauszahlung und einer monatlichen Entnahme in gleicher Höhe, wäre das gesamte Kapital im Alter von 83 Jahren verzehrt.

Lebenslange Rente im Pflegefall

Hier würde dem Kundem aufgrund von Pflegebedürftigkeit (ab drei ADL) eine erhöhte Rente von monatlich 1.232,04 Euro ausgezahlt – lebenslang. Bei einer Kapitalauszahlung und einer monatlichen Entnahme in gleicher Höhe, wäre das gesamte Kapital im Alter von 75 Jahren verzehrt.

Lebenslange eXtra-Rente im Krankheitsfall

In diesem Fall hätte der Kunde zu Rentenbeginn eine Krankheit, die voraussichtlich zu einer geringeren Lebenserwartung führt. Hier würde die lebenslange monatliche Rente 796,45 Euro betragen. Bei einer Kapitalauszahlung und einer monatlichen Entnahme in gleicher Höhe, wäre das gesamte Kapital im Alter von 81 Jahren verzehrt.

* Annahmen für die Berechnungen: Tarifversion 16; 150.000 Euro Kapital zur Verrentung; Alter zum Rentenbeginn 65 Jahre; zehn Jahre Rentengarantiezeit; flexible Monatsrente; Zahlen bei der eXtra-Rente basieren auf der Krankheit Diabetes. Für den Fall, dass der Kunde die Kapitalauszahlung wählt, haben wir für die Phase der Entnahme eine Verzinsung des verbleibenden Kapitals von 0,5 % p.a. angenommen. Die dargestellten Werte sind nicht garantiert und wurden anhand der aktuellen Überschussbeteiligung berechnet.

Top-Produkte mit allen Optionen

Expertenpolice

Die Strategie der Expertenpolice ist ausgewogen: Die Kapitalanlagespezialisten der LV 1871 stellen anhand klarer Kriterien ein Portfolio aus fünf Investmentfonds zusammen, die optimal zueinander passen. Nur bewährte, vermögensverwaltende Ansätze kommen für die Expertenpolice in Betracht. Die Investition in unterschiedliche Anlageklassen, wie Aktien, Unternehmens- und Staatsanleihen, oder Sachwerte, wie Rohstoffe oder Immobilien, sorgt für eine gute Diversifikation. Ein jährliches Re-Balancing stellt die zuletzt gültige Allokation des Portfolios wieder her. Damit wird das Chance-Risiko-Profil dauerhaft beibehalten.

> Mehr Informationen

Rente Index Plus

Rente Index Plus sichert einen garantierten Rechnungszins von 1,25 Prozent und lässt zugleich an der Entwicklung des EURO STOXX 50® (Kursindex) teilhaben. Somit bleibt die Altersversorgung stets auf einem gesicherten Wachstumskurs. Neben dem möglichen finanziellen Extra bietet die Versorgungslösung Absicherungsoptionen für Hinterbliebene und optional für die eigene Berufsunfähigkeit.

> Mehr Informationen

Direktversicherung

Für Arbeitnehmer ist die Direktversicherung eine einfache Möglichkeit, entspannt für das Alter, Invalidität und für Hinterbliebene vorzusorgen. Direktversicherungen lassen sich durch Gehaltsumwandlung, Beiträge des Arbeitgebers oder auch durch eine Mischfinanzierung finanzieren. Arbeitnehmer sparen durch Entgeltumwandlung Sozialabgaben und Steuern. Optimieren lässt sich die Direktversicherung durch die Umwandlung des Anspruchs auf vermögenswirksame Leistungen in einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung.

Auch Arbeitgeber profitieren von Direktversicherungen, denn sie sparen ohne großen Verwaltungsaufwand Lohnnebenkosten ein. Gleichzeitig übernehmen Arbeitgeber Verantwortung und verdeutlichen, dass sie sich um das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter kümmern.

> Mehr Informationen

Basisrente

Wer in punkto Altersvorsorge einzig und allein auf die gesetzliche Rente zählt, wird beim Lebensstandard im Alter deutlich eingeschränkt sein. Denn der Druck auf die gesetzliche Rentenversicherung steigt. Als Selbstständiger, Freiberufler, Gesellschafter-Geschäftsführer oder Angestellter mit gutem Einkommen kann dieses Thema für Sie sogar noch wichtiger sein. Denn viele Vertreter dieser Berufsstände zahlen gar nicht oder nur begrenzt in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Speziell für Ihren Bedarf kann die Basisrente, häufig auch als Rürup-Rente bezeichnet, eine attraktive und sichere Lösung sein. Warum? Weil Sie damit staatliche Steuervorteile mitnehmen und ein lebenslanges Zusatzeinkommen fürs Alter aufbauen können.

> Mehr Informationen

Performer RieStar

Die Riester-Rente ist die Lösung, um Ihr Leben im Ruhestand sorgenfreier zu gestalten. Dabei profitieren Sie von der Förderung durch den Staat. Sie können diese Vorteile durch weitere Leistungen anreichern. Mit dem Produkt Performer RieStar der LV 1871 stellen Sie dafür alle Weichen. So optimiert Performer RieStar zum Beispiel die Renditechancen durch die freie Wahl aus über 70 Anlagealternativen. Bei schwerer Erkrankung zu Rentenbeginn kann sich die Rentenzahlung durch die einzigartige eXtra-Rente erhöhen.

> Mehr Informationen

eXtra-Rente

Die eXtra-Rente ist eine sofort beginnende Rente mit lebenslanger Rentenzahlung. So können Sie vorhandenes Kapital für eine lebenslange Rente einsetzen, um Ihre Versorgungslücke im Alter zu schließen. Bei der LV 1871 gibt es noch eine besondere Zusatzleistung: Die eXtra-Rente berücksichtigt zu Rentenbeginn eventuell vorhandene Erkrankungen. Diese können gegebenenfalls zu einer höheren Rentenleistung führen.

> Mehr Informationen

Wir kümmern uns um Sie

Die Interessen unserer Kunden und unserer Partner stehen immer an erster Stelle. Überzeugen Sie sich selbst: bei uns landen Sie mit Ihrem Anliegen nicht in einem anonymen Callcenter, sondern bei einem Menschen, der sich mit der Materie auskennt und Ihnen kompetent weiterhilft.

Wenn Sie uns brauchen, sind wir für Sie da, auch vor Ort – und das selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten. Mit unseren qualifizierten und kompetenten Spezialisten stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um die Altersversorgung zur Verfügung.

  • persönliche Beratung vor Ort oder telefonisch
  • Erstellung von individuellen Angeboten
  • effiziente Vertragsverwaltung

Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen sowie für betriebliche Altersversorgungslösungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verpflichten wir uns in hohem Maße den Interessen unserer Kunden, die von unabhängigen Versicherungsvermittlern beraten werden.

  • Ausgezeichnete Produkte

    Setzen Sie auf leistungsstarke Lösungen für eine solide und verlässliche Altersversorgung. Unsere Produkte bieten Ihnen Absicherung im Alter − flexibel, innovativ und sicher. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die Leistungsstärke unserer Vorsorgelösungen.

  • Persönlicher Service

    Unsere Leistungen sind ausgerichtet auf Ihre Bedürfnisse. Erlebbar wird das für Sie durch Servicequalität und verlässliche Beratung. Ihre persönlichen Anliegen sind uns wichtig.

  • Ausgewiesene Investmentkompetenz

    Ihr Kapital liegt bei uns in guten und sicheren Händen. Das belegen die Unternehmenskennzahlen und die hervorragenden Bewertungen renommierter Ratingagenturen. Profitieren Sie von unserer Investmentkompetenz und unserer über 140-jährigen Erfahrung.